Hamburger-Menü-Icon

Der Libanon befindet sich in einer der schwersten Krisen seiner Geschichte. 


Helfen Sie der Gemeinschaft junger Malteser bei ihrem Einsatz für die Ärmsten der Armen dort.

Summercamps-Titelbild

Das Libanonprojekt

nimmt sich seit über 20 Jahren dem Schicksal von Menschen mit Behinderung im Libanon an. Zuwendung, Freundschaft, Treue und Liebe stehen im Mittelpunkt des Projekts. Konkret geschieht das in drei wesentlichen Bereichen: 

Order of Malta Caravan Titelbild
Projekt Karim Titelbild

Summercamps

In einem Malteser-Center in den libanesischen Bergen verbringen junge Volontäre aus Deutschland und Europa Feriencamps mit Menschen mit Behinderung. Bei einer 1 zu 1 Betreuung erfahren die Gäste die liebevolle Zuwendung, die ihnen im Alltag oft verwehrt bleibt. 

Order of Malta Caravan

Der Dienst aus den Summercamps wird von einer Gruppe junger Erwachsener während eines freiwilligen sozialen Jahres in den Heimen fortgeführt. Sie nehmen außerdem an einem Studienprogramm über Geschichte, Kultur und Religionen des Nahen und Mittleren Ostens teil.

Karim Projekt

Durch individuelle Fördermaßnahmen wie Schulbesuche oder Therapien leisten wir gezielte Hilfe zur Verbesserung der Lebensumstände unserer Freunde in den Heimen. 

Die Doku

Einen wunderbaren Einblick in die Summercamps gewährt die Deutsche-Welle-Doku von 2015.

Fundraising

Um auf die schwierige Situation der Menschen vor Ort aufmerksam zu machen und unsere Projekte zu finanzieren, organisieren wir verschiedene Fundraising-Aktivitäten:

Libanon on Stage Aufführung "Faust" von 2019
Junge Erwachsene radeln für Lebanon on Wheels durch Europa bis in den Libanon

Libanon on Stage

Auf einer jährlichen deutschlandweiten Benefiz-Theatertournee bringen Campteilnehmer unter der Leitung eines Regieprofis ein Laienstück mit viel Witz und Spielfreude auf die Bühne. 

Lebanon on Wheels

Junge Erwachsene radeln 3.000 km oder mehr durch Europa und bis in den Libanon, um Spenden für ihre libanesischen Schützlinge „einzufahren“.

Herausforderungen

Die Heime für Menschen mit Behinderung müssen in der Krise weiter für das körperliche und seelische Wohl ihrer Schützlinge sorgen. Wir tun unser Bestes, sie dabei mit Spenden und Hilfsgütern zu unterstützen. 


Nach einer langen coronabedingten Pause, führen wir wieder kleinere Camps unter hohen Hygieneauflagen durch.


Da unsere Aktivitäten zu 100 % spendenfinanziert sind und ausschließlich von Ehrenamtlichen durchgeführt werden, brauchen wir Ihre Hilfe.



Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK