Die Sommercamps
Zwei Teams machen vier Wochen Ferien mit behinderten Libanesen. Mehr HIERLibanon on Stage
Jährliches Benefiztheater für die Aktivitäten im Libanon. Bundesweite Tournee. Mehr HIER!Die Malteser Karawane
Zehn Monate im Libanon. Bildung in Kultur, Religion und tägliche Besuche in den Heimen. Mehr HIER!Auszeichungen
mit dem Westfälischen Friedenspreis 2008 und der Goldenen Victoria des VdZ 2010. Mehr HIER!

Die Sommercamps

Zwei Teams machen vier Wochen Ferien mit behinderten Libanesen. Mehr HIER

Libanon on Stage

Jährliches Benefiztheater für die Aktivitäten im Libanon. Bundesweite Tournee. Mehr HIER!

Die Malteser Karawane

Zehn Monate im Libanon. Bildung in Kultur, Religion und tägliche Besuche in den Heimen. Mehr HIER!

Auszeichungen

mit dem Westfälischen Friedenspreis 2008 und der Goldenen Victoria des VdZ 2010. Mehr HIER!

Projekt Karim

Wir können die Verhältnisse in den Behindertenheimen im Libanon nicht einfach so ändern. Die Verantwortlichen der Heime würden gerne selbst mehr für ihre Schützlinge tun. Aber es fehlt an Geld, an Solidarität in der Gesellschaft, an Ehrenamtlichen und in vielen Familien an der Bereitschaft, zu ihren behinderten Kindern zu stehen.

Daher endet unsere Hilfe nicht mit den Sommercamps, sondern wir unterstützen unsere behinderten Freunde in vielfältiger Weise das ganze Jahr über. Flexibler und gezielter Einsatz von Spenden kann es ermöglichen, unseren Freunden das Leben in den Heimen zu vereinfachen. Schon mit einzelnen kleineren Zuwendungen können ein Rollstuhl oder Kleidung angeschafft werden. Aber auch größere Einzelprojekte wie eine Gartenanlage oder eine neue Heizung lassen sich so in den Heimen verwirklichen.

 

WAS WIR TUN

− Physiotherapie in St Dominique in Deir El Salib
− Finanzierung von Sonderschulbesuch für 8 Schützlinge
− Durchführung/Begleitung/Finanzierung von Renovierungsprojekten
− Anschaffung dringend notwendiger Versorgungsmaterialen    

 

WAS WIR GERNE ERMÖGLICHEN WÜRDEN:

− mehr Physiotherapie-Stunden
− mehr Schützlingen einen Schulbesuch ermöglichen
− dringende Zahnbehandlungen durchführen
− Sanitäranlagen behindertengerecht ausstatten
− Materialien für Physiotherapie beschaffen

 

SO KÖNNTE IHRE HILFE AUSSEHEN

Mit 20 Euro

können Sie helfen, die Heimbewohner mit Winterjacken auszustatten

Mit 50 Euro

können Sie zur Ausstattung in den Therapieräumen beitragen

Mit 100 Euro

können Sie einen neuen Rollstuhl ermöglichen

Mit 1.000 Euro

können Sie einem behinderten Heimbewohner eine wichtige medizinische Operation bezahlen

Mit 5.000 Euro

können Sie eine Therapie oder einen Schulbesuch finanzieren

Mit 10.000 Euro

können Projekte wie neue Sanitäranlagen oder ein Garten realisiert werden

Kontakt

Adelheid Soden

EMAIL