Die Sommercamps
Zwei Teams machen vier Wochen Ferien mit behinderten Libanesen. Mehr HIERLibanon on Stage
Jährliches Benefiztheater für die Aktivitäten im Libanon. Bundesweite Tournee. Mehr HIER!Die Malteser Karawane
Zehn Monate im Libanon. Bildung in Kultur, Religion und tägliche Besuche in den Heimen. Mehr HIER!Auszeichungen
mit dem Westfälischen Friedenspreis 2008 und der Goldenen Victoria des VdZ 2010. Mehr HIER!

Die Sommercamps

Zwei Teams machen vier Wochen Ferien mit behinderten Libanesen. Mehr HIER

Libanon on Stage

Jährliches Benefiztheater für die Aktivitäten im Libanon. Bundesweite Tournee. Mehr HIER!

Die Malteser Karawane

Zehn Monate im Libanon. Bildung in Kultur, Religion und tägliche Besuche in den Heimen. Mehr HIER!

Auszeichungen

mit dem Westfälischen Friedenspreis 2008 und der Goldenen Victoria des VdZ 2010. Mehr HIER!

Auszeichnungen

Preis des Westfälischen Friedens, 2008; Goldene Victoria des Verbandes deutscher Zeitschriftenverleger, 2010

Preis des Westfälischen Friedens, 2008

Die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe (WWL) verleiht alle zwei Jahre den Westfälischen Friedenspreis. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten und Institutionen, die durch ihre bisherige Lebensleistung zum Vorbild für Friedensarbeit in Europa und der Welt geworden sind, sowie junge Menschen, die durch ihre Taten bereits ein Beispiel für politische, soziale und ökologische Versöhnung und damit für Frieden in der Welt gegeben haben.

Im Jahr 2008 erhielt der frühere Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, und die Gemeinschaft junger Malteser den mit 50000 Euro dotierten Preis.

In der Gemeinschaft junger Malteser wurde, laut WWL, die Gruppierung ausgezeichnet, die einen aufopferungsvollen Dienst an Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Krisengebieten des Nahen Ostens, insbesondere im Libanon leistet. „In so genannten Begegnungscamps schenken die Jugendlichen den häufig von ihren Familien verstoßenen und in Waisenhäuser abgeschobenen jungen Menschen mit Behinderung ein kleines, aber starkes Stück Hoffnung und Glück; auch das ist Friedensarbeit in des Wortes bester Bedeutung“, hieß es in der Begründung für die Auszeichnung der Malteser Jugendlichen.

Die Laudatoren für die Preisträger waren Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, sowie Seine Seligkeit Gregorius III, Patriarch von Antiochien, Alexandrien, Jerusalem und dem ganzen Orient.

Die Verleihung wurde im überregionalen Fernsehen und Radio übertragen und erregte die Aufmerksamkeit von zahlreichen Print- und Onlinemedien.
Durch das großzügige Preisgeld und die rege Spendenbeteiligung im Anschluss an die Verleihung konnte vor allem die im selben Jahr gegründete Libanon Stiftung unterstützt werden (mehr dazu hier).

Die "Goldenen Victoria für Soziales Engagement" des VDZ

Das Libanonprojekt der Gemeinschaft Junger Malteser erhielt die „Goldene Victoria für Soziales Engagement“ für seine großen menschlichen Leistungen bei der Betreuung und Pflege kranker und behinderter Menschen. Der Preis wurde am 18. 11. 2010 im Rahmen der Publishers‘ Night des VDZ – Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. – überreicht. Die Laudatio auf das Libanonprojekt hielt der Geschäftsführende Gesellschafter von Miele, Dr. Rainhard Zinkann. "Die Goldene Victoria für Soziales Engagement" ist eine von zwei neuen und insgesamt fünf Preiskategorien der Goldenen Victoria.

Dazu Wolfgang Fürstner, VDZ-Hauptgeschäftsführer: "Es ist ein fester Bestandteil der Publishers' Night, Menschen, die Besonderes leisten und geleistet haben, sichtbar zu ehren. Dass wir mit dem Libanonprojekt ein eindrucksvolles, mutiges und der Nächstenliebe über Glaubensgrenzen hinweg verpflichtetes Projekt auszeichnen können, ist uns eine besondere Freude."